Yoga und gesellschaftliches Engagement

Durch Yoga und Meditation lebe ich bewußter und achte dadurch genau auf das, was in meiner nächsten Umgebung passiert.

Auch wenn wir aktuell in einer Gesellschaft leben, die sehr offen und verständnisvoll miteinander umgeht, so gibt es doch noch immer Menschen, die von dieser Toleranz ausgeschlossen sind. Sie können nicht in dem Maß an unserer offenen Gesellschaft teilhaben, wie sie es gerne wollten. Noch immer befinden sich junge Mädchen, junge Frauen und junge Männer in einer Konfliktsituation, deren Ursache häufig im traditionellen und kulturellen Hintergrund ihrer Familie liegt. Sie sind von sogenannter Gewalt (Genitalverstümmelung und Zwangsheirat) im Namen der „Ehre“ betroffen.

Die Beratungsstelle „Yasemin“ unter dem Dach der Evangelischen Gesellschaft begleitet und berät diese jungen Menschen. Unterstützt werden auch Freunde und LehrerInnen, die mit diesen jungen Menschen Kontakt haben.

Wir spenden einen Teil unserer Einnahmen an diese Beratungsstelle und hoffen damit, diese jungen Frauen und Männer auf dem Weg in ein selbstbestimmtes Leben zu unterstützen.


> Beratungsstelle YASEMIN der eva Stuttgart